Naturfreunde Dortmund-Kreuzviertel

StolpersteineKlar-small







Im Zuge der Bauarbeiten an der Kreuzstraße waren die Stolpersteine von Emilie und Ludwig Klar, die vor der Hausnummer 26 lagen, mit dem Bauschutt verschwunden.

Dank Rüdigers und Georgs Einsatz hatte das Tiefbauamt sehr schnell signalisiert, dass es für Ersatz sorgen und auch die dadurch entstehen Kosten übernehmen würde.

Der Künstler, Gunter Demnig, hat die Steine noch einmal hergestellt.

Am 15.07.2010 haben drei Bauarbeiter die beiden neuen Stolpersteine mit Hilfe von Rüdiger und Herrn Knippschild vom Stadtarchiv  nach den Vorgaben des Künstlers neu eingesetzt.

Bilder von der Verlegung in der Fotogalerie unter Aktionen/Stolpersteine/Stolpersteine Klar