Naturfreunde Dortmund-Kreuzviertel

E-MailDruckenExportiere ICS

Lebensmittel- gut, sauber und fair

Veranstaltung

Titel:
Lebensmittel- gut, sauber und fair
Wann:
Mi, 25. April 2018, 19:00 h - 22:00 h
Kategorie:
Gruppenabend
Autor:
Webseite

Beschreibung

 Vortrag und Diskussion mit Stefan Bender, 

19:00 Uhr Gasthof Zur Sonne, Roseggerstr.32

Mitglied von Slow Food Dortmund

https://www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/dortmund/

aus der Homepage von Slow Food Dortmund:

Der Begriff Slow Food wurde erstmalig im Jahr 1989 als Gegenbewegung zu Fast Food geprägt.

Slow Food steht für authentische Lebensmittel, die auf traditionelle Weise hergestellt werden – ohne Zusatzstoffe, künstliche Aromen und ohne Geschmackverstärker – sowie für eine artgerechte Tierhaltung und eine fair Entlohnung der Produzenten. Damit sollen – im Gegensatz zur globalen Lebensmittelindustrie und globalem Einheitsgeschmack – regionale Wirtschaftskreisläufe gestärkt werden und Menschen wieder mit allen Sinnen ihr Essen genießen können.

Das Ruhrgebiet ist im Bereich „Esen und Trinken“ ohne Zweifel viel stärker eine Konsumenten- als eine Produzentenregion. Dennoch gibt es auch im Ruhrgebiet eine Reihe von Produzenten, die hochwertige Lebensmittel herstellen, die es wert sind, von den Slow Food Mitgliedern entdeckt zu werden und dies gilt nicht nur für Bier.

 

Versorgt wird das Ruhrgebiet auch aus seinem Umland. Daher wollen wir uns in Stdäten und Gemeinden wie Hattingen, Sprockhövel, Beckum oder Wachtendonk umsehen, wer zu unserer genussvollen Versorgung beiträgt oder stärker beitragen könnte.

Stefan Bender ist Mitglied bei Slow Food Dortmund und in unserer Ortsgruppe.

Er wird uns über regionale Produkte informieren und uns eine interessante Einkaufsquelle im Kreuzviertel vorstellen und er hat dazu auch einen Gast eingeladen.

Freuen wir uns auf einen informativen Gruppenabend

ACHTUNG: Mittwoch-Termin und Veranstaltungsort.