Naturfreunde Dortmund-Kreuzviertel

Aus der Satzung der NaturFreunde, Ortsgruppe Dortmund-Kreuzviertel

§2 Vereinszweck

 

1.

Der Verein fördert insbesondere Volksbildung und Jugenderziehung. Er pflegt internationale Gesinnung, Völkerverständigung und Toleranz.

 

2.

Er bekennt sich zu einer demokratischen und sozialistischen Gesellschaftsordnng, ist aktiv im Natur- und Umweltschutz und setzt sich für den ökologischen Umbau der Industriegesellschaft ein.

 

3.
Der Verein ist parteipolitisch und religiös unabhängig.

 

§3 Tätigkeiten

 

Der Vereinszweck soll erreicht werden durch:

 

1.

Pflege des Wanderns und des Sports, z.B. durch Bergsteigen, Reisen, Camping, Wintersport und Wassersport;

 

2.

Pflege der Natur- und Heimatkunde, Förderung des Natur- und Umweltschutzes, Einsatz für die Erhaltung und Verbesserung der natürlichen Lebensgrundlagen;

 

3.

Förderung der musischen und kulturellen Betätigung, z.B. auf den Gebieten bildender Kunst, Literatur, Theter, Film, Foto, Musik und Tanz;

 

4.

Anlage von Sammlungen und Büchereien, Herausgabe von Zeitschriften und Druckwerken, Veranstaltung von Vorträgen, Seminaren, Ausstellungen und ähnlichem:

 

5.

Beschäftigung mit Fragen der geschichtlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge;

 

6.

Kinder- und Jugendbildung, Kinder- und Jugendpflege, Kinder- und Jugenderholung, Familien- und Altenhilfe;

 

7. Zusammenarbeit mit Organisationen der Arbeiterbewegung, sowie mit Wander-, Bergsteiger-, naturkunde-; Umweltschutz-; und Sportverbänden. Grundlage der Zusammenarbeit ist das Bekenntnis zu Demokratie und Völkerverständigung.